Begriffsbestimmungen

Mehrschichtig modularer Fußbodenbelag (MMF):
Fußbodenbelag gemäß EN 16511:2014 sowie andere halbstarre modulare Fußbodenbeläge für schwimmende Verlegung (z. B. „LVT, Designbeläge” usw.).

Modular:
Elemente, die als Einzeldielen oder -fliesen mit bearbeiteten Kanten geliefert werden, die es ermöglichen, das Produkt zu einem geschlossenen, einheitlichen Fußbodenbelag zusammenzufügen.

Unterlagen:
Elastische Schichten zwischen dem Unterboden und dem Fußbodenbelag, um spezielle Eigenschaften zu erreichen. Unterlagen können auch aus den oben erwähnten Unterlagen in Kombination mit Folien oder Beschichtungen (z. B. Dampfbremsen) bestehen.

Fußbodensystem:
Kombination aus einem mehrschichtig modularen Fußbodenbelagselement und der Unterlage.

Unterboden/Substrat:
Bauseitige Schicht, auf der das Fußbodensystem verlegt wird.

Abkürzungen:
PC: Ausgleich punktueller Unebenheiten (Punctual Conformability)
SD: Wasserdampfdiffusionswiderstand (Sd-Wert, Water Vapor Diffusion Resistance)
R: Wärmedurchlasswiderstand (Thermal Resistance)
DL: Dynamische Druckfestigkeit (Dynamic Load)
CS: Druckfestigkeit (Compressive Strength)
CC: Dauerhafte Druckfestigkeit (Compressive Creep)
IS: Trittschallminderung (Impact Sound Reduction)